Image Alt

Übersetzer und Dolmetscher (Bachelor Professional)

  /    /  Übersetzer und Dolmetscher (Bachelor Professional)

Übersetzer und Dolmetscher sind Experten auf vielen Gebieten. Dank breit gefächerter Allgemeinbildung, fundierter Recherche sowie exzellenten Kenntnissen von Sprache und Kulturraum sind sie Mittler zwischen den Welten – ob als Simultandolmetscher auf internationalen Tagungen und Kongressen oder als Übersetzer komplexer Inhalte vom heimischen Schreibtisch aus.

Übersetzer*in

Die Ausbildung an der Fachakademie dauert zwei oder drei Jahre. Voraussetzungen zum Eintritt ist die (Fach)Hochschulreife oder der Abschluss als Fremdsprachenkorrespondent. Bewerber mit erfolgreich bestandener Prüfung als Euro-Korrespondent können sofort im 2. Jahr der Fachakademie starten.

Neben allgemeinbildenden und wirtschaftlichen Fächern werden zwei Fremdsprachen unterrichtet. Dabei setzt die Erste (vertiefte) Fremdsprache Englisch-Vorkenntnisse voraus, während in der Zweiten Fremdsprache Tschechisch bzw. Spanisch keine Vorkenntnisse verlangt werden.

Die Kandidaten beenden das Studium mit dem Titel „Staatlich geprüfte/r Übersetzer*in / Bachelor Professional in Übersetzen“.

Dolmetscher*in

Wer zusätzlich die Dolmetscherprüfung ablegt, ist berechtigt, die Berufsbezeichnung „Staatlich geprüfte/r Übersetzer*in und Dolmetscher*in / Bachelor Professional in Übersetzen und Dolmetschen“ zu tragen. Absolventen können die Zulassung als beeidigter Gerichtsübersetzer in Bayern beantragen.

Erfolgreichen Absolventen zahlt das Bayerische Kultusministerium eine Meisterprämie von 3000 Euro.