Image Alt

Zusatzangebote

  /    /  Zusatzangebote

Optionale Zusatzangebote:

  • Europäischer Computerführerschein (ECDL)
  • Fachgebundene Hochschulreife (Berufsschule plus)
    Besonders leistungsbereite und -fähige Schüler der Berufsfachschule für Fremdsprachenberufe oder Studierende der Fachakademie für Übersetzen und Dolmetschen können parallel zu ihrer Ausbildung im Rahmen von Berufsschule plus in drei Jahren zusätzlich die Fachhochschulreife erwerben.
    Zugangsvoraussetzung für das Doppelqualifizierungsangebot ist ein mittlerer Schulabschluss mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,5 in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik oder die Erlaubnis, in die Jahrgangsstufe 11 des Gymnasiums (Oberstufenreife) vorzurücken.
    Der Unterricht umfasst die Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik sowie ein naturwissenschaftliches und ein gesellschaftswissenschaftliches Unterrichtsfach und findet außerhalb des regulären Unterrichts statt.
    Gebühren fallen nicht an.
    Mit dem Bestehen der Ergänzungsprüfung in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik (nicht-technisch) und dem erfolgreichen Ausbildungsabschluss an der Berufsfachschule bzw. Akademie erwerben die Teilnehmer die Fachhochschulreife und damit die Berechtigung, bundesweit an allen Fachhochschulen zu studieren.
  • Mehrwöchige Auslandsstudienaufenthalte
  • Vorbereitung auf die Prüfung Übersetzer (IHK) und diverse Sprachzertifikate
  • Geprüfte/r Übersetzer*in (IHK)
  • Studienbegleitend BA (Hons.) Business and Management
  • Im Anschluss: MA Interpreting and Translation oder MA Intercultural Business Communication in Kooperation mit der Dublin City University / Irland

  • Studentische Mitgliedschaft im BDÜ, dem Berufsverband professioneller Dolmetscher und Übersetzer in Deutschland
    Weitere Informationen hierzu findet man auf https://bdue.de/studierende oder über die E-Mailadresse unserer Kollegin anke.betz@eu-bs.de.
    Eine Möglichkeit, sich vorab zu informieren, wäre auch ein Besuch eines BDÜ-Stammtisches in der Nähe. Aktuelle Termine befinden sich auf den Websites der jeweiligen Mitgliedsverbände unter www.bdue.de